Die Mühle als museale Einrichtung

Museale Einrichtung

Im Jahre 1990 entschlossen sich die Familien Willi Wern und Ilse Knab, geb. Wern, die Nachfahren von Willi Wern sen. und Hedwig Wern, die vollständig erhaltene, im Eigentum der Familie Wern / Knab stehende, aber nicht mehr funktionsfähige Ölmühle zu restaurieren und eine museale Einrichtung zu schaffen.

Ilse Knab, geb. Wern
Willi Wern

Zunächst war die Zielsetzung, alles – einschließlich des Wasserantriebs – zum Laufen zu bringen.

Das gelang nach einigen Jahren, wobei am Anfang auch Unterstützung durch den Landkreis Neunkirchen in Anspruch genommen wurde, die von großer Bedeutung war. Dabei ist insbesondere Herrn Landrat Dr. Rudolf Hinsberger und Frau Vroni Leist zu danken.

Das Mühlenteam

Es bildete sich für die Zeit der Restaurierung ein Mühlenteam unter der Verantwortlichkeit der Familie Wern/Knab, jedoch mit vielen Helfern, aus denen insbesondere Herr Herbert Kremp zu nennen ist.

Herbert Kremp
Wolfgang Jochum

Danach stellte sich die Frage, ob mit den Anlagen nochmal produziert werden kann. Dies gelang insbesondere mit der Hilfe von Wolfgang Jochum aus Steinbach. Mit unermüdlichem Einsatz und vor allem Fachwissen und seiner Erfahrung aus seiner beruflichen Laufbahn als Leiter der Instandhaltung und Elektrik bei Saarstahl in Neunkirchen produziert die Mühle heute in bescheidenem Umfang auf technisch sehr hohem Niveau. Teils 100 Jahre alte Maschinen und vor allem moderne Elektrik wirken zusammen.

Wolfgang Jochum wird unterstützt von Herrn Wilfried Baltes, Seniorchef von Pumpen Burger in Spiesen, der in vielen schwierigen Situationen helfen konnte, und auch von Herrn Karl Huy, Hydraulikspezialist der Fa. Zimmermann aus Saarbrücken.

Produktion von Nischenölen

Die dem heutigen Stand angepasste Technik erlaubt die Pressung von sogenannten Nischenölen.

Das ist vor allem Walnussöl, das auf der vorhandenen Stempelpressenanlage in ehrlicher Kaltpressung in höchster Qualität und auch wirtschaftlich sinnvoll hergestellt werden kann.
Wegen der Verarbeitung von Walnüssen zu Öl wurde von Herrn Jochum eine patentfähige Knackmaschine gebaut, die beim Knacken der Walnüsse sehr nützlich ist.

© Copyright 2021, Historische Ölmühle Wern – umgesetzt von RatTail Media